Asset Based Lending (ABL)

Asset Based Lending (ABL) - Finanzierung

Starkes Wachstum?
Deutlicher Aufschwung?
Neue Produkte?
Große Investitionen?
Asset Based Lending -> „das Sachwert basierte ausleihen“ nach dem Prinzip von Borrowing Base -> „die Beleihungsgrundlage“.
Finanzlösungen, die auf Grundlage bestimmter Unternehmensaktiva aufgebaut werden. Der Kredit wird zum Beispiel über den Warenbestand (Lagerfinanzierung) und die Forderungen (Forderungsfinanzierung) des Unternehmens besichert.
Eine ABL-Finanzierung (auch Asset Based Finance oder Asset Based Financing bezeichnet) ist ideal für Unternehmen, die Ihre im Umlaufvermögen gebundene Liquidität freisetzten möchten.
Nutzen Sie Ihre neue Flexibilität -> generieren Sie zusätzliche Liquidität durch eine strukturierte Working-Capital-Finanzierung!

 

ABL-Finanzierungen bieten Ihnen folgende Vorteile:

  • Zusätzliche Liquidität
    -> Nutzung Ihrer im Umlaufvermögen gebundenen Mittel
  • Variable Liquiditätsnutzung innerhalb des vereinbarten Kreditrahmens
    -> Laufende Anpassung der Finanzierung an Ihren individuellen Liquiditätsbedarf
  • Verbesserte Einkaufskonditionen
    -> Verbindlichkeiten können unter Ausnutzung von Skonto beglichen werden
  • Langfristige Sicherheit in der Liquiditätsplanung
    -> Komplette „Working-Capital-Finanzierung“ aus einer Hand

Welche Voraussetzungen müssen für eine Lagerfinanzierung erfüllt sein?

  • Standardisierte, freihandelbare Rohstoffe und/ oder
  • Marktfähige, fertige Erzeugnisse die einem regelmäßigen Umschlag unterliegen
  • EDV-gestützte, tagaktuelle Lagerbestandsführung
  • Gute Bonität des Unternehmens (Eigenkapitalquote ab 20%)
  • Für Unternehmen ab einem Umsatzvolumen von 5 Mio. € p.a. attraktiv
  • Lagerware muss frei von Rechten Dritter sein

Wonach gesucht wurde: