Wie funktioniert eine Lagerfinanzierung?

Schaubild Lagerfinanzierung

Schaubild Lagerfinanzierung

Vorgehensweise

  1. Sorgfältige Prüfung der betriebswirtschaftlichen Situation Ihres Unternehmens
  2. Prüfung des verwertbaren Sicherheiten
  3. Verbindliche Kreditentscheidung der Bank
  4. Vereinbarung Sicherungsübereignung des Warenlagers
  5. Abschluss des Finanzierungs-Vertrags

Prozess

  1. Finanzierung des bewerteten, verwertbaren Lagerbestands bis zu 80%
  2. Variable Ausnutzung innerhalb eines vereinbarten Kreditrahmens
  3. „Mitwachsende Finanzierung“
    -> laufende Anpassung an die Entwicklung der Forderungs- & Lagerbestände
  4. Möglichkeit, die Rückführung der Lagerfinanzierung durch Verrechnung der Zahlungen von Debitoren in der Forderungsfinanzierung abzuwickeln

Nicht für eine Lagerfinanzierung geeignet:

  • Halbfertige Erzeugnisse
  • Verderbliche, veraltete Waren
  • Trendprodukte
  • Lizenzprodukte
  • Auslands- und Konsignationslager
  • Extreme Lieferantenverbindlichkeiten

Wonach gesucht wurde: